Auf geht´s Männer, „Ho Ruck“... dieses Kommando schallte viele male über die Pösinger Schulwiese als der „Chef“ Wolfgang Weitzer, seine etwa 40 Männer an den „Seug´n“ anfeuerte ihr Bestes zu geben, damit der Maibaum in „d‘Heih“ kimmt. 

Die zunächst für Samstag geplante Aktion musste aufgrund der schlechten Witterungsverhältnisse auf Sonntag verschoben werden, statt Regen hatte man aber mit heftigen Seitenwind zu kämpfen, doch wenigstens lachte die Sonne auf die starken Männer die sich versammelt hatten.  

Wie schon im letzten Jahr übernahm wieder der FSV Pösing die ehrenvolle Aufgabe den alten Brauch aufrecht zuerhalten. Ohne die anderorts üblichen Hilfsmittel wie Bagger oder Kran, gings dann ans Werk, die eingespielten Trupps an den „Seug´n“ eingewiesen und auf ihren Kommandanten und Bauhofchef „Gang“ - Weitzer eingeschworen. Von den Damen der Turnabeitlung wunderschön und traditionell mit üppig rot/weißen Bändern geschmückten Kränze am Maibaum angebracht, der erneut von Bürgermeister Roider gestiftet wurde. Unter der „strengen Aufsicht“ des FSV Vorsitzenden Christian Schmitz und Bürgermeister Edmund Roider und vielen Schaulustigen aller Generationen wurde das etwa 25 Meter hohe neue „Wahrzeichen“ Pösings und damit nicht dem üblichen Trend folgend immer größer, immer höher in die Senkrechte gebracht und fest verankert. 

Nachdem anbringen der Gemeinde- und Vereinswappen ging die erfolgreiche Mannschaft zum gemütlichen Teil über, mit süffigen Gerstensaft der Pösinger Brauerei bei der Mehrzweckhalle. 

Bürgermeister Edmund Roider dankte dem des FSV Pösing mit Vorstand Christian Schmitz und seinem Team für die hervorragende Organisation und Durchführung des Maibaumaufstellens. Einen großen Dank richtete er auch an die Damen der Turnabteilung fürs Kranzbinden, der Fußballmannschaft für das Schälen und verzieren des Maibaums mit dem Gemeindewappen, sowie der Hauptjugendleitung die die Maibaumfeier bis in die frühen Morgenstunden, bei der öfters auf die gelungene Traditionsveranstaltung angestoßen wurde betreute. 

Maibaumaufstellen

Starke Männer an den Seug’n kämpften erfolgreich gegen den Seitenwind - Pösings „Wahrzeichen“ steht

poesing-mit-rot
verlauf-allein
wappendoppel
verlauf-allein
a_leiste-unten
a_leiste-unten