Vereinsurgestein „Done” Anton Schmidt feierte seinen 70. Geburtstag

Pösing.  (tk) Anton Schmidt aus Langwald konnte kürzlich seinen 70. Geburtstag feiern. Dazu lud der „Done”, wie er von allen kurz gerufen wird, die beiden Vereine ein, in denen er in jungen Jahren sportlich aktiv war: zum einen den Sportkegelklub SKK Regental, wobei er als ehemaliger Kegler der 1. Mannschaft auf den Weitzer-Bahnen manche Partie gewinnen half und auch heute noch über die aktuellen Tabellenstände seines Vereines bestens informiert ist. Zum anderen den FSV Pösing, wo er ebenfalls Spieler der 1. Mannschaft und bei den gegnerischen Abwehrspielern als pfeilschneller Außenstürmer gefürchtet war. Außerdem nahm er sich damals in den frühen 70’er Jahren als einer der ersten Jugendtrainer auch der Jugendarbeit an, wobei viele seiner Schützlinge später die große FSV-Ära in der damaligen A-Klasse Ost (heute Kreisliga) prägten. Seit seinem Eintritt in den Ruhestand übernahm er in überragender und einmaliger Weise den Posten des Platzwartes und Hausmeisters im Sportheim an der Brückl Seign, wofür ihm die Hauptvorstandschaft zusammen mit allen Abteilungsleitern herzlich dankte. Auch in der Dienstags-Rentnertruppe ist er Mitglied, die sich im Sommer wöchentlich der Pflege des Sportgeländes annimmt und so die Vereinsverantwortlichen bestens unterstützt. Zu seiner Überraschung machten auch diese ihm fast vollzählig die Ehre eines Geburtstagsbesuchs.

70-Geburtstag-Done
poesing-mit-rot
verlauf-allein
wappendoppel
verlauf-allein
a_leiste-unten
a_leiste-unten